Mittwoch, 19. Oktober 2016

SugarShape: Ein aufstrebendes Start-Up aus Stelle

Foto: SugarShape // Die Gründerinnen von SugarShape:
Laura Gollers und Sabrina Schönborn
Fliegenberg - Die beiden Schwestern Laura Gollers (28) und Sabrina Schönborn (35) hatten genug von BH's die nicht passen und gründeten Ihr eigenes Unternehmen. SugarShape soll für Frauen da sein, die endlich ihren richtigen BH finden wollen. Mitte des Jahres 2016 kam dann der Durchbruch für die beiden Gründerinnen. Der Auftritt in der Fernsehsendung "Die Höhle der Löwen". 
Im Interview erzählt das Unternehmen uns, worum es bei SugarShape geht:
StelleNews.de (abgekürzt mit SN): Was ist das Ziel von SugarShape?
SugarShape: Bei SugarShape haben wir in allen Belangen eine klare Ausrichtung: Bei uns steht die Kundin im Mittelpunkt und ihre Stimme zählt. Neben der Möglichkeit zur Mitgestaltung und Individualisierung unserer Produkte bieten wir auf www.sugarshape.de auch eine persönliche Expertenberatung an – natürlich kostenlos. Und wenn die Kundin sich bei ihrer BH-Wahl noch unsicher ist oder sich einfach einmal mit schönen Dessous überraschen lassen möchte, kann sie sich kostenlos und unverbindlich eine Probier-Box nach Hause bestellen. 
Um die Frauen optimal bei der Suche nach dem perfekten Drunter zu unterstützen, haben wir Anfang des Jahres unsere "VIB Box" (kurz für "Very Important Boobs") gelauncht.
Nachdem die Kundin auf www.sugarshape.de/vib-box einen Fragebogen zu Wäschevorlieben und Brust Typ ausgefüllt hat, wählen unsere Fitting-Expertinnen anhand der Testergebnisse 3 bis 4 Wäsche- und Bademoden-Sets aus und senden diese in einer VIB Box kostenfrei zu ihr nach Hause. Dort kann die Kundin die Ware in Ruhe unverbindlich anprobieren und behält und bezahlt am Ende nur die Teile, die sie wirklich überzeugen. Den Rest kann sie kostenfrei zurücksenden oder umtauschen.
Foto: SugarShape


SN: Was verbinden Sie mit Ihrem Unternehmensstandort im Landkreis Harburg?
SugarShape: Wir sind im Landkreis Harburg aufgewachsen und bis heute hier auch privat noch stark verwurzelt. Deshalb freuen wir uns besonders, dass wir nun in Winsen/Luhe ein neues, großes Lager bezogen haben und dort viele neue Arbeitsplätze schaffen können. Als familienfreundlicher Arbeitgeber haben wir viele Mütter (und auch ein paar Väter) beschäftigt und versuchen, so flexibel wie möglich auf ihre Lebenssituation einzugehen. Auch in Zukunft werden wir der Region treu bleiben.

SN: Was hat sich für Sie nach der Höhle der Löwen und der Ausstrahlung verändert?
SugarShape: Das positive Feedback der Fernsehzuschauerinnen ist überwältigend. Wir hatten mit 3.000 VIB Box Bestellungen für den gesamten Monat gerechnet, aber in den ersten 24 Stunden nach der TV-Ausstrahlung gingen schon 16.000 VIB Box Bestellungen bei uns ein und wir verzeichneten eine halbe Million Besuche auf unserer Website. In der Hochzeit tummelten sich gleichzeitig 125.000 Besucher auf der Seite. So schnellte SugarShape am Ausstrahlungstag in den Google Trend Charts auf Platz 1 mit über 200.000 Suchanfragen, doppelt so viele wie der FC Bayern auf Platz 2. Auch unsere App mischte die iTunes Charts ordentlich auf und eroberte Platz 57, vor Tinder und H&M. Im September sammelten sich insgesamt über 30.000 VIB Box an, 10 Mal so viele wie geplant. Die wollen jetzt erst einmal abgearbeitet werden. Mit unserem Angebot haben wir wirklich einen Nerv getroffen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen